Best Practice Winner

3 Best Practices: Twitch für Unternehmen

3 Best Practices: Twitch für Unternehmen

Artikel teilen:

Über den Autor:

Merdan Dogan
Co-Founder, Head of Marketing

LinkedIn  | merdan@streamboost.de

Twitch hat sich nicht nur für InfluencerInnen zu einem wertvollen Instrument, um mit Ihren FollowerInnen im Kontakt zu bleiben, entwickelt. Auch Unternehmen, die mit ihrem Publikum in Kontakt treten und ihre Markenbekanntheit steigern wollen, erkennen vermehrt das Potenzial der Livestreaming-Plattform. In Deutschland haben bereits eine Reihe von Unternehmen Twitch erfolgreich in ihre Marketingstrategien integriert und nutzen die Plattform, um mit ihrer Zielgruppe auf einzigartige und ansprechende Weise in Kontakt zu treten.

Allein unter den 18-29 Jährigen Menschen nutzen bis zu 52% Adblocker. Zudem geben 56 % der Gen Z’ler an, dass Sie eher bereit sind ein Produkt zu kaufen oder eine Dienstleistung auszuprobieren, wenn ihr bevorzugter Influencer es empfiehlt. Allgemein wird bei den jüngeren Zielgruppen klassische Online-Werbung oft als störend empfunden und es wird innerhalb weniger Sekunden entschieden, ob eine Werbung interessant ist oder nicht. Auch deshalb ist das Social Commerce und besonders Twitch-Marketing ein zunehmend beliebter Weg für Marken, ihre Zielgruppe zu erreichen und mit ihr in Kontakt zu treten. Bei der Plattform Twitch gibt es verschiedene Wege, um die eigenen Marketingaktivitäten zu integrieren und allein in Deutschland gibt es mehrere Beispiele von Unternehmen, welche die Livestreaming-Plattform erfolgreich für die Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen genutzt haben.

Neben EM Cosmetic, Samsung und LG haben auch eine Reihe anderer Unternehmen in Deutschland Erfolg mit Twitch-Marketing gehabt. Dazu gehören Unternehmen aus einer Vielzahl von Branchen, wie Gaming, Mode und Technologie.

Mercedes Benz ft. Gronkh

Mercedes-Benz ging für eine erfolgreiche Twitch-Marketingkampagne eine Partnerschaft mit dem deutschen Streamer "Gronkh" ein, um sein neues Elektrofahrzeug, den EQC, vorzustellen. Gronkh belegt mit fast 5 Millionen den Platz 8 der erfolgreichsten Twitch Streamer in Deutschland. In dem Livestream zeigte Gronkh bei einer Testfahrt mit dem EQC und interagierte mit den Zuschauern, was zu einer äußerst ansprechenden und erfolgreichen Kampagne führte.

Gronkh

(Foto: eosAndy / Andreas Krupa)

Trymacs

(Bild: PR)

Red Bull ft. Trymacs

Ein weiteres Beispiel ist Red Bull. Red Bull nutzt seit mehreren Jahren Twitch, um für die eigene Produktpalette zu werben. Im Jahr 2020 ging das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem deutschen Twitch-Streamer Trymacs ein, um eine Reihe von gesponserten Streams und Anzeigen auf Trymacs' Kanal zu veranstalten. Trymacs ist auf Platz 4 der erfolgreichsten Twitch Streamer in Deutschland und lockt pro Stream über 13.000 ZuschauerInnen an. Diese Zusammenarbeit hat erfolgreich das Engagement und die Markenbekanntheit bei Trymacs‘ Publikum gesteigert. Passenderweise setzt sich dieses größtenteils aus Spielern und Esport-Enthusiasten zusammen und spricht dadurch die richtige Zielgruppe für Energydrinks an.

About You ft. Rewinside

Der Online-Retailer hat 2022 zusammen mit dem Influencer Rewinside eine Kollektion angekündigt. Rewinside ist vor allem auf YouTube und Instagram erfolgreich. Der Influencer hat auf YouTube über 3 Millionen Follower und auf Instagram fast 2 Millionen, aber auch auf Twitch hat Rewinside treue Zuschauer und kann dort über 1,7 Mio Follower zählen. Die Kollektion des Modeshops sollte 24 Kleidungsstücke umfassen und wird durch die Zusammenarbeit mit Rewinside über verschiedene Plattformen des Influencers beworben.

Ein Schlüssel zum Erfolg dieser Kampagnen ist die Fähigkeit, die richtigen Twitch-StreamerInnen zu identifizieren und mit diesen auf Augenhöhe zusammenzuarbeiten. So können Unternehmen das bestehende Publikum der StreamerInnen nutzen und ein hoch engagiertes und relevantes Publikum erreichen. Darüber hinaus ist es für Unternehmen wichtig, während der Live-Streams einzigartige und fesselnde Inhalte bereitzustellen, um das Interesse und Engagement der ZuschauerInnen aufrechtzuerhalten.

Die genannten Beispiele umfassen StreamerInnen, welche sich bereits auf den Plattformen durchgesetzt haben und eine große Anzahl an ZuschauerInnen mit Ihren Inhalten erreichen können, egal ob Produkt Placements im Stream oder partnerschaftliche Zusammenarbeit. Natürlich ist das nicht für alle Unternehmen möglich, da solche Kooperationen ein gewisses Budget benötigen. Glücklicherweise ist Twitch eine umfangreiche Plattform, die verschiedene Wege für Marken bietet, in den Kontakt mit ihrer Zielgruppe zu treten. Neben der Beauftragung einzelner Streamer im Sinne des klassischen Influencer-Marketings und der Produktplatzierung, gibt es auch Plattformen, wie streamboost, die es möglich machen, mit geringem Aufwand eine spezifische Zielgruppe mit mehreren hunderten von Mikro Influencern anzusprechen.

Die Zusammenarbeit mit tausenden von Mikro-Influencern auf Twitch kann für Marken mehrere Vorteile bieten. Mikro-Influencer sind Personen in sozialen Medien mit einem relativ kleinen, aber sehr engagierten Publikum. Sie gelten oft als authentischer und glaubwürdiger als größere Influencer, was dazu beitragen kann, Vertrauen und Glaubwürdigkeit für eine Marke aufzubauen. Einer der Hauptvorteile der Zusammenarbeit mit Mikro-Influencern ist das Potenzial, eine gezielte Zielgruppe mit individuellen Interessen und langjähriger Community-Bindung zu begeistern. Durch die Zusammenarbeit mit einer großen Anzahl von Mikro-Influencern kann eine Marke ein genauso großes Publikum erreichen, wie mit der Zusammenarbeit einzelner großen Influencern. Dies kann dazu beitragen, die Markenbekanntheit und -präsenz nachhaltig zu erhöhen, was letztlich zu mehr Verkäufen und Einnahmen führen kann.

Ein weiterer Vorteil der Zusammenarbeit mit Mikro-Influencern ist das Potenzial für höhere Engagement-Raten. Da Mikro-Influencer ein kleineres und engagierteres Publikum haben, ist es wahrscheinlicher, dass sich ihre FollowerInnen intensiv mit ihren Inhalten beschäftigen. Dies kann zu mehr Likes, Kommentaren und Shares in den sozialen Medien führen, was wiederum dazu beitragen kann, dass mehr Besucher auf die Website oder die Social-Media-Seiten einer Marke gelangen.

Darüber hinaus kann die Zusammenarbeit mit Mikro-Influencern kostengünstiger sein als die mit größeren Influencern. Da Mikro-Influencer ein kleineres Publikum haben, sind sie möglicherweise bereit, mit einer Marke für ein geringeres Honorar oder für ein Produkt oder eine Dienstleistung im Gegenzug für die Präsenz zusammenzuarbeiten. Dies kann einer Marke helfen, ihr Budget weiter zu strecken und mehr Wert für ihre Marketingausgaben zu erhalten.

  • gebündelt haben Sie eine große Reichweite
  • enges und vertrautes Publikum
  • hohe Engagement-Raten
  • Vertrauen und Glaubwürdigkeit
  • kostengünstiger Alternative

Insgesamt hat sich Twitch-Marketing für Unternehmen, als erfolgreiches Ad-On in der Marketingstrategie erwiesen, die mit ihrem Publikum in Kontakt treten und ihren Bekanntheitsgrad steigern wollen. Durch die Zusammenarbeit mit beliebten Twitch-Streamern und die Erstellung von ansprechenden Inhalten können Unternehmen die Plattform effektiv nutzen, um ihr Zielpublikum zu erreichen. Es wird deutlich, dass das Marketing auf Twitch eine effektive Möglichkeit für Marken sein kann, ihre Zielgruppe zu erreichen und anzusprechen. Durch die Zusammenarbeit mit StreamerInnen und die Integration ihrer Produkte in die Inhalte der Streamer können Brands schnell ihre Markenbekanntheit, das Engagement und damit auch den Umsatz steigern. Für Ihre erste erfolgreiche und individuelle Twitch Kampagne mit InStream Ads kontaktieren Sie uns gerne mit dem nachfolgenden Kontaktformular oder schauen Sie direkt in unser Kampagnentool vorbei. Dort können Sie innerhalb weniger Minuten Ihre eigene Twitch Kampagne starten und behalten die volle Kostentransparenz und -Kontrolle – Keine versteckten Kosten!

0 0 Votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Scroll to Top